Reparatur der Bremsflächen von Windkraftanlagen

/Reparatur der Bremsflächen von Windkraftanlagen
Reparatur der Bremsflächen von Windkraftanlagen2021-10-08T20:17:59+00:00

Das Bremssystem einer Windkraftanlage

Die Komponenten einer Windkraftanlage sind so entworfen, dass sie bei ordnungsgemäßer Wartung ein Mindestalter von 20 Jahren erreichen.

Die Bestandteile müssen für eine Betriebsdauer von ca. 120.000 Stunden unter oft widrigen Wetterbedingungen angepasst und entworfen worden sein.

Windkraftanlagen sind mit verschiedenen Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet, um einen sicheren Betrieb während ihrer gesamten Lebensdauer zu gewährleisten.

Eine der wichtigsten Sicherheitseinrichtungen stellt dabei das Bremssystem dar.

Die Anzahl an Notabschaltungen im Laufe der ca. 20-jährigen Betriebsdauer liegt in der Regel zwischen 500 und 1 000 Abschaltungen.

Eine Windkraftanlage ist ein hoch entwickeltes Gerät, das mit Sensoren ausgestattet ist, die jede Störung erkennen können. Von der Überhitzung des Generators bis hin zum Schutz gegen zu hohe Windgeschwindigkeiten.

beschädigte Bremsbahn der Windkraftanlage
verschlissene Bremsschiene der Windkraftanlage

Bremstypen bei Windkraftanlagen

Aerodynamische Bremsen

Bei diesen Bremstypen werden die Rotorblätter um 90 Grad gedreht, um dem Wind keinen Widerstand zu bieten. Die Rotorblätter werden in Fahnenstellung gebracht. Der Windgenerator wird nach ein paar Umdrehungen sanft abgebremst, ohne dadurch eine Beanspruchung oder einen Verschleiß der Teile zu erzeugen.

Mechanische Bremsen

Dieser Bremstyp dient als Unterstützung der aerodynamischen Bremse und als Feststellbremse für Wartungsarbeiten. Dieses Bremssystem muss jederzeit einsatzbereit und aus der Ferne überwachbar sein.

Das System setzt sich in der Regel aus einer Bremsscheibe oder -fläche mit hydraulisch betriebenen Bremsbacken zusammen.

Stillstand einer Windkraftanlage durch Ausfall des Bremssystems

Reparatur des Bremssystems der Windkraftanlage

Es kommt schon mal vor, dass sich die Bremsscheiben oder die Bremsflächen durch Reibung abnutzen und sich Rillen im Metall bilden, die das Bremsen erschweren. iZanda hat Maschinen für die In-situ-Reparatur von Bremsflächen für Windkraftanlagen entwickelt, die überall auf der Welt eingesetzt werden können.

INFORMATIONEN ANFORDERN